PV-Carpot und Terrassen

PV-Carpot und Terrassen

1001 Möglichkeiten der Photovoltaik

 

Wenn du auf der Suche nach einem PV-Carport oder einem Solarcarport bist, bist du hier bei diesem Artikel goldrichtig. Auch um Solarüberdachung und PV-Terrassen soll es hier gehen.

 

Photovoltaik ist ja ein modernes, spannendes Thema, das momentan in aller Munde ist. Und das zu Recht. Die Photovoltaik bietet nämlich nicht nur für Hausbesitzer alleine Vorteile, sondern auch für Mieterinnen und Mieter, die zwar keinen eigenen Wohnbesitz, wohl aber einen PV Carport oder eine PV Terrasse haben. Der Siegeszug der PV-Anlagen scheint zum jetzigen Stand unaufhaltbar.

 


Meine Leistungen

Im Kern gehören zum Bereich Elektro und PV-Anlagen folgende Leistungen:

  • Elektrische Überprüfung und Installation von Leitungen, Anlagen und Geräten
  • Installation eines PV-Dachs auf Carports und Terrassen
  • In-Dach-PV-Anlagen
  • Installation einer Wallbox

Dein persönliches Angebot

Ich nehme mir gerne die Zeit Deine Anfrage zu lesen, also beschreibe möglichst genau Deine Wünsche.
Wenn Du Bilder oder Baupläne hast, so sende mir diese bitte per E-Mail an mail@gse-elektro.de.
Du erreichst mich zudem mobil auch über WhatsApp oder Telegramm: 0151 183 871 07.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Und was ist mit den Hausbesitzern?

Für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer kann es sich auch rentieren, ihre womöglich vorhandene Terrasse mit einer PV-Anlage aufzurüsten. Bedenke dabei aber, dass bestimmte Regulierungen von Bundesland zu Bundesland verschieden sind. Vor allem gilt das dahingehend, dass man in der einen Region gezwungen ist, seinen Strom in das örtliche Stromnetz einzuspeisen, bevor man seinen persönlichen Eigenbedarf damit decken darf. Suche dazu am besten das Gespräch mit deinen örtlichen Behörden. Diese werden dir die genauen Regelungen kommunizieren können.

 

Was ist im deutschsprachigen Raum zu beachten?

In der Schweiz, Österreich, Luxemburg oder Liechtenstein können durchaus regional andere Regularien gelten. Auch dies bitte bei den zuständigen Behörden erfragen. Auch im restlichen DACH-Raum oder den anderen deutschsprachigen Staaten kann es zu großen regionalen Unterschieden kommen bei der Frage, wie und zu welchem Preis der Strom ins Netz gespeist wird. Vergleichen lohnt sich überall.

 

Fazit:

Auch wenn du in einigen Bundesländern dazu gezwungen bist, deinen generierten Strom zu dem vorgeschlagenen Preis wieder ins öffentliche Netz einzuspeisen, lohnt es sich auch in diesen Fällen, da dann natürlich die Rechnung für Strom exponentiell schrumpft.

 

Wenn du allerdings nicht anstrebst, und nahe der Grenze zweier oder gar dreier Bundesländer lebst, informiere dich ruhig in allen, um vielleicht in einer benachbarten Region mit anderen Regeln einen Carport zu mieten, dann kannst du - im besten Falle - wahrlich restlos glücklich sein.